Suchen Seite drucken

Buchtipps

NEU:
Jugend und Ernährung. Zwischen Fremd- und Selbstbestimmung

Cover HP Modul

Welche Rolle Essen für Jugendliche spielt und wie Jugendliche ihre eigene aber auch die allgemeine Esskultur gestalten, erfahren Sie im neuen Tagungsband [mehr]


Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird
Cover Modul

Gesundheit wird zum Lebensziel. Positiver Trend oder Gesundheitswahn? [mehr]


Was der Mensch essen darf

Cover was der mensch essen darf Modul

Der Sammelband befasst sich mit Aspekten von Moral, Ethik und Nachhaltigkeit in der Ernährung des 21. Jahrhunderts [mehr]


Symposien


Die Dr. Rainer Wild-Stiftung hat von 1996 bis 2014 den Internationalen Arbeitskreis für Kulturforschung des Essens als Geschäfstsstelle getragen und in dieser Zeit mehrere Symposien durchgeführt.


Übersicht

  • Was der Menschen essen darf, 2012, Regensburg [ mehr ]
  • Der Essalltag als Herausforderung der Zukunft, 2009, Heidelberg [ mehr ]
  • Wasser trinken, 2006, Heidelberg  [ mehr ]
  • Vom Sinn der Sinne beim Essen und Trinken, 2003, Heidelberg [ mehr ]      
  • Essen und Lebensqualität. Natur- und Kulturwissenschaftliche Perspektiven, 1999, Heidelberg  [ mehr ]    
  • Essen und kulturelle Identität. Europäische Perspektiven, 1994, Thurnau  
  • Kulturthema Essen. Ansichten und Problemfelder, 1989, Selb

Der Internationale Arbeitskreis für Kulturforschung des Essens war ein Zusammenschluss von rund 60 Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachbereichen, die zu dem Kulturthema Essen gearbeitet haben. Ende 2014 hat die Stiftung die Geschäftsstelle des Arbeitskreises aufgegegen, 2015 hat er sich unter dem Dach Netzwerk Ernährungskultur e. V. neu formiert.