Suchen Seite drucken

Buchtipps

NEU:
Jugend und Ernährung. Zwischen Fremd- und Selbstbestimmung

Cover HP Modul

Welche Rolle Essen für Jugendliche spielt und wie Jugendliche ihre eigene aber auch die allgemeine Esskultur gestalten, erfahren Sie im neuen Tagungsband [mehr]


Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird
Cover Modul

Gesundheit wird zum Lebensziel. Positiver Trend oder Gesundheitswahn? [mehr]


Was der Mensch essen darf

Cover was der mensch essen darf Modul

Der Sammelband befasst sich mit Aspekten von Moral, Ethik und Nachhaltigkeit in der Ernährung des 21. Jahrhunderts [mehr]


OECOTROPHICA-Preis

 

Schregle-PreisIm Rahmen der Jahrestagung des Verbandes der Oecotrophologen (VDOE) wurde Greta Schregle, Stipendiatin der Stiftung, am 06.09.2013 der OECOTROPHICA-Preis verliehen. Der Verband vergibt diesen Preis jährlich für herausragende Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Oecotrophologie, Fachrichtung Ernährungswissenschaft. Greta Schregle erhielt den Preis für ihre Masterarbeit „Die Dimensionen von Geschmack im Alltag – Warum essen wir Dinge, die uns nicht schmecken?“(Justus-Liebig-Universität Gießen), die sie im Rahmen des Forschungsprojekts "Geschmack" der Dr. Rainer Wild-Stiftung durchführte.

Foto v.l.: Dr. Gesa Schönberger, Dr. Rainer Wild-Stiftung; Preisträgerin Greta Schregle; Prof. Dr. Ingrid-Ute Leonhäuser, Justus-Liebig-Universität Gießen