Suchen Seite drucken

Buchtipps

NEU:
Jugend und Ernährung. Zwischen Fremd- und Selbstbestimmung

Cover HP Modul

Welche Rolle Essen für Jugendliche spielt und wie Jugendliche ihre eigene aber auch die allgemeine Esskultur gestalten, erfahren Sie im neuen Tagungsband [mehr]


Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird
Cover Modul

Gesundheit wird zum Lebensziel. Positiver Trend oder Gesundheitswahn? [mehr]


Was der Mensch essen darf

Cover was der mensch essen darf Modul

Der Sammelband befasst sich mit Aspekten von Moral, Ethik und Nachhaltigkeit in der Ernährung des 21. Jahrhunderts [mehr]


Meilensteine

 

April 1991

Gründung der Dr. Rainer Wild-Stiftung

Mai 1992

1. Vorstandssitzung

Juni 1992

1. Kuratoriumssitzung

Dezember 1992

Übernahme des Stiftungsdomizils Neckarschlöss’l in Heidelberg-Schlierbach

August 1993

Erlangung der Rechtsfähigkeit des bürgerlichen Rechts

Dezember 1993

1. Heidelberger Ernährungsforum "Ärzte und Ernährung"

Februar 1994

Eröffnungs- und Gründungsveranstaltung sowie 1. Verleihung des mit 15.000 Euro dotierten Dr. Rainer Wild-Preises an Dr. Manfred Rothe, Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Potsdam-Rehbrücke. Der Preis wurde bisher 11-mal vergeben.

Ende 1996

Vereinbarung einer Zusammenarbeit zwischen dem Internationalen Arbeitskreis für Kulturforschung des Essens und der Dr. Rainer Wild-Stiftung. Gemeinsam wurden 6 Symposien veranstaltet und 18 Mitteilungshefte veröffentlicht.

Ende 1998

1. Publikation "Leitfaden der Ernährungsmedizin" in der Schriftenreihe "Gesunde Ernährung" bei Springer Heidelberg

Mai 2001

10-jähriges Jubiläum mit der Vergabe des Dr. Rainer Wild-Preises an den Ernährungspsychologen Prof. Dr. Volker Pudel, Universität Göttingen. Die Festrede hielt der damalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Erwin Teufel.

Oktober 2002

1. gemeinsame Tagung mit der Evangelischen Akademie Tutzing zum Thema „Nachhaltige Ernährung“. Es folgten 4 weitere gemeinsame Tagungen.

August 2004

Umzug in den Neubau im Mittelgewannweg 10 in Heidelberg-Wieblingen

Mai 2005

Beginn einer Vision- und Leitbildentwicklung, in der die Themenschwerpunkte und Kernzielgruppen für die weitere Stiftungsarbeit gefestigt wurden.

Oktober 2009

Eröffnungsfeier zu den Kamingesprächen "Life Science Dialogue Heidelberg". Es fanden bisher 12 Kamingespräche statt.

2012

Erweiterung des Gebäudes mit Neubau eines modernen Konferenzzentrums, in dem die stiftungseigenen Veranstaltungen stattfinden können.

Dezember 2014

Aufgabe der Geschäftsstelle des Internationalen Arbeitskreises für Kulturforschung des Essens und Unterstützung bei der Umformierung zum "Netzwerk Ernährungskultur".

Februar 2016

Inhaltliche und organisatorische Neustrukturierung:

  • Geschäftsführung und Wissenschaftliche Leitung sind nicht mehr in Personalunion, sondern durch zwei promovierte Ernährungswissenschaftlerinnen besetzt
  • Stärkung der wissenschaftlichen Ausrichtung
  • Entwicklung neuer Veranstaltungsformate und Serviceleistungen für die Zielgruppen
  • Internationale Ausrichtung
Juni 2016

Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Dr. Rainer Wild-Stiftung